Zum Inhalt
Einblicke > Digital & Technologie

Infografik: Das digitale Leben der amerikanischen Mütter

2 Minuten lesen | Mai 2012

Mütter stehen im Mittelpunkt des Offline-Lebens ihrer Familie, und so ist es nicht verwunderlich, dass sie auch bei vielen der größten Online-Trends im Mittelpunkt stehen. Amerikanische Mütter sind online besonders aktiv und einflussreich, sei es, um sich über die neuesten Produktbewertungen zu informieren oder um über soziale Netzwerke mit Freunden, Familien und sogar Marken in Kontakt zu treten.

Infografik über die Online-Aktivitäten von Müttern in den Vereinigten Staaten.

Soziale Netzwerke

Amerikanische Mütter nutzen soziale Medien häufig, wobei fast drei von vier Müttern im März 2012 Facebook besuchten. Bei der Nutzung sozialer Medien ist die Wahrscheinlichkeit, dass Mütter Fan einer Marke werden oder ihr online folgen, um 38 Prozent höher, und bei Müttern, die bloggen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie Marken und Prominenten folgen, mehr als doppelt so hoch wie im Online-Durchschnitt.

Mütter besuchen Blogs häufiger, und zwar mit 27 Prozent höherer Wahrscheinlichkeit bei Blogger und mit 26 Prozent höherer Wahrscheinlichkeit bei WordPress.com als die allgemeine Online-Bevölkerung. Tatsächlich ist etwa jeder dritte Blogger eine Mutter, und 52 Prozent der Blogger sind Eltern mit Kindern unter 18 Jahren in ihrem Haushalt.

Einkaufen und Surfen

Um Zeit und Geld zu sparen, kaufen viele Mütter online ein: 35 Prozent der Mütter kaufen eher Kleidung, 50 Prozent eher Spielzeug, 29 Prozent eher Musik und 23 Prozent eher E-Books in den letzten 30 Tagen online. Beim Surfen im Internet erfreut sich auch Pinterest zunehmender Beliebtheit: Fast 5 Millionen amerikanische Mütter besuchten die Website, was mehr als einem Drittel der Besucher von Heimcomputern im März 2012 entspricht.

Laut einer früheren Studie von NM Incite nutzt mindestens die Hälfte der Mütter soziale Medien über mobile Geräte, verglichen mit 37 % der Online-Bevölkerung. Insgesamt 54 Prozent der Mütter besitzen Smartphones (unter den US-Mobilfunkkunden) und bleiben so mit Familie und Freunden in Verbindung.

Wenn Sie mehr über die digitalen Gewohnheiten von Müttern erfahren möchten, melden Sie sich für das kommende Webinar von Nielsen an: The American Media Mom: Always-On, In Control, and Changing the Rules for Marketers

Weiterblättern im selben Thema Einblicke