Zum Inhalt
Einblicke > Medien

Erste Präsidentschaftsdebatte zieht 67,2 Millionen Zuschauer an

1 Minute gelesen | Oktober 2012

Schätzungsweise 67,2 Millionen Menschen verfolgten am Mittwoch, den 3. Oktober, die erste Präsidentschaftsdebatte zwischen dem demokratischen Amtsinhaber Barack Obama und dem republikanischen Herausforderer Gouverneur Mitt Romney.

Die Debatte wurde live von der Universität Denver in Colorado auf 11 Sendern übertragen und von Jim Lehrer, dem Moderator der NewsHour auf PBS, moderiert.

Die Berichterstattung variierte von Sender zu Sender, wobei 11 Sender von etwa 21:00 Uhr bis 22:30 Uhr live berichteten, während Telemundo die Sendung zeitversetzt ausstrahlte. Das nachstehende Diagramm zeigt die Summe der durchschnittlichen Zuschauerzahlen für diese Sender.

Die Einschaltquoten der gestrigen Debatte stiegen um 28 Prozent im Vergleich zur ersten Präsidentschaftsdebatte im Jahr 2008 zwischen dem damaligen Senator Barack Obama und Senator John McCain.

Präsidentschaftsdebatten 2012


Summe der Netzwerke Live + Same Day
Okt. 3, 2012
Bewertung Anzahl der Betrachter
Alle Haushalte
40.4
46,242,000
Personen 2+
23.1
67,187,000
Personen 18-34
17.8
12,079,000
Personen 35-54
24.7
19,929,000
Personen 55+
39.6
30,811,000

Präsidentschaftsdebatten 2008

Sept. 26, 2008
Bewertung Anzahl der Betrachter
Personen 2+
18.1
52,418,000

2012 Netzwerke eingeschlossen:

Debatte 1 - ABC, CBS, FOX, NBC, TEL, UNI, PBS, CNN, FOXNC, MSNBC, CurrentTV und CNBC

2008 Einschließlich Netzwerke:

Debatte 1 - ABC, CBS, FOX, NBC, Telefutura, Telemundo, BBC-America, CNBC, CNN, FOX News, MSNBC

Weiterblättern im selben Thema Einblicke