Zum Inhalt
Einblicke > Digital & Technologie

Smartphone-Besitzer sind so vielfältig wie ihre Geräte

2 Minuten lesen | März 2015

Rund um den Globus sind die Verbraucher zunehmend mobil, was die Einkaufsgewohnheiten, die Sehgewohnheiten und sogar die Art und Weise, wie wir unsere Zeit totschlagen, verändert. Und in den USA sind Smartphones zunehmend die Geräte, die Verbraucher - vor allem multikulturelle - für ihre zahlreichen mobilen Aktivitäten wählen.

Im vierten Quartal 2014 gaben 16 % der Smartphone-Besitzer an, ihr Gerät in den letzten drei Monaten neu erworben zu haben, womit die Gesamtdurchdringung mit Smartphones auf 77 % der Mobiltelefonbesitzer in den USA gestiegen ist. Von denjenigen, die ihr Gerät neu erworben haben, entschieden sich 91 % für ein Smartphone, verglichen mit 82 % im vierten Quartal 2013. Die Gesamtdurchdringung mit Smartphones steigt weiterhin schnell an, von 69 % im vierten Quartal 2013 um 8 Prozentpunkte.

Multikulturelle Verbraucher führen jedoch weiterhin das Wachstum der Smartphone-Penetration an, da sie Smartphones mit einer höheren Rate als der US-Durchschnitt annehmen. Asiaten/Pazifikinsulaner (86,6 %), schwarzafrikanische Amerikaner (83 %) und Hispanoamerikaner (82,4 %) sind die drei Gruppen mit den höchsten Smartphone-Besitzraten, verglichen mit 74,2 % der nicht-hispanischen Weißen.

Bei allen Amerikanern war das führende Betriebssystem im vierten Quartal 2014 Android, mit 49,5 % der US-Smartphones, die mit diesem System laufen. Apple blieb derweil der führende Smartphone-Hersteller: 43,6 % der Mobilfunkteilnehmer in den USA besaßen ein iPhone.

Unter den Hispanics war die Android-Durchdringung im vierten Quartal 2014 mit 53,8 % am höchsten und stieg damit leicht von 53,7 % im vierten Quartal 2013. Der iOS-Besitz unter Hispanics stieg jedoch im vierten Quartal 2014 um 6 % auf 40,2 %, verglichen mit 39,6 % im vierten Quartal 2013. Im Vergleich dazu ist der iOS-Besitz bei Asiaten/Pazifikinsulanern mit 47,6 % im vierten Quartal 2014 am höchsten, ein Anstieg von 45,8 % im vierten Quartal 2013, während der Android-Besitz in dieser Bevölkerungsgruppe mit 46,7 % im Jahresvergleich konstant blieb.

Methodik

Die Daten basieren auf der Mobile Insights-Umfrage von Nielsen, einer monatlichen Umfrage unter mehr als 30.000 Mobilfunkteilnehmern ab 13 Jahren in den USA. Die Daten werden in erster Linie online und zusätzlich über eine spanischsprachige Telefonumfrage erhoben, um hispanische Befragte ab 18 Jahren zu erreichen. Die Besitzer von Mobiltelefonen werden gebeten, ihr primäres Mobiltelefon nach Hersteller und Modell zu identifizieren. Diese Angaben werden gewichtet, um demografisch repräsentativ für die Mobilfunkteilnehmer in den USA zu sein. Die Smartphone-Durchdringung spiegelt alle Modelle mit einem High-Level-Betriebssystem wider (einschließlich Apple iOS, Android, Windows und Blackberry). 

Weiterblättern im selben Thema Einblicke