Zum Inhalt
Nachrichtenzentrum >

Fast 70 % der Briten zahlen ein Abonnement für Fernsehen oder Video-on-Demand

3 Minuten lesen | März 2016

Britische Fernsehzuschauer nur halb so häufig wie Zuschauer weltweit, die sich zugunsten von Online-Diensten abnabeln 

London - 17. März 2016. Fast sieben von zehn (69 %) Briten, die online sind, geben an, dass ihr Haushalt ein Abonnement bezahlt, um Live-Übertragungen oder On-Demand-Programme anzusehen, so der Global Video-on-Demand Report von Nielsen.

Das beliebteste TV-Abonnementformat im Vereinigten Königreich ist der Satellit (z. B. Sky), der von 37 % der Befragten genannt wurde. Kabel (z. B. Virgin und BT) ist das zweitbeliebteste Format (24 %), knapp vor VOD-Anbietern (oder Online-Diensten) wie Netflix und Amazon (20 %). Die britische Akzeptanz von VOD-Anbietern liegt unter dem weltweiten Durchschnitt (26 %).

      

Eine weitere ermutigende Nachricht für Satelliten- und Kabelanbieter ist, dass britische Abonnenten nur halb so häufig (15 %) wie der weltweite Durchschnitt (32 %) planen, ihren Satelliten-/Kabelvertrag durch einen Online-Dienst zu ersetzen.

"Die zunehmende Beliebtheit von Online-Fernsehdiensten wird Sky und Virgin weiter unter Druck setzen, aber eine umfassende Verdrängung dieser traditionellen Abonnementanbieter ist unwahrscheinlich", sagt Terrie Brennan, Executive Vice President Digital für Europa bei Nielsen. "Für die meisten britischen Zuschauer sind Online-VOD und traditionelle Abonnementdienste komplementär, so dass wir eher ein "Cord Shaving" sehen werden - Verbraucher, die sich für schlankere Abonnementpakete der traditionellen Anbieter entscheiden, anstatt sie ganz zu kündigen. 

Großbritannien weniger anspruchsvoll für VODNielsen's Global Video-on-Demand Report, für den mehr als 30.000 Online-Befragte in 61 Ländern befragt wurden, zeigt, dass nur die Hälfte (51%) der Briten online irgendeine Form von VOD-Programmen (ob lange oder kurze Inhalte) sehen, verglichen mit 65% der Befragten weltweit. 

Von den britischen VOD-Zuschauern sehen 35 % mindestens einmal täglich VOD, verglichen mit 43 % weltweit.

Die Art der Inhalte, die im Vereinigten Königreich über Abrufdienste abgerufen werden, unterscheidet sich deutlich von denen in den meisten anderen Teilen der Welt. Die Briten sehen sich eher Fernsehsendungen (74 %) auf Abruf an als Filme (64 %). Weltweit hingegen nutzen viel mehr Menschen VOD, um Filme (80 %) als Fernsehprogramme (50 %) zu sehen. Der Kontrast ist in ganz Europa ähnlich (77 % gegenüber 39 %).

      

Brennan schlussfolgert: "In Großbritannien wird der Wolf des Kabelfernsehens durch eine Kombination aus einem relativ geringeren Appetit auf On-Demand-Inhalte und dem überlegenen Programmangebot des traditionellen Pay-TV in Bezug auf Live-Sport und die frühere Verfügbarkeit von Premium-Serien und -Filmen ferngehalten."

ÜBER DIE GLOBALE UMFRAGE

Die Ergebnisse dieser Umfrage basieren auf Befragten mit Online-Zugang in 61 Ländern (sofern nicht anders angegeben). Die Methodik der Online-Umfrage ermöglicht zwar eine enorme Größenordnung und globale Reichweite, bietet aber nur eine Perspektive auf die Gewohnheiten der bestehenden Internetnutzer und nicht auf die Gesamtbevölkerung - was besonders wichtig ist, wenn es um eine Aktivität wie das Ansehen von Video-on-Demand geht. In Entwicklungsländern, in denen die Online-Durchdringung geringer ist, kann das Publikum jünger und wohlhabender sein als die allgemeine Bevölkerung des jeweiligen Landes. Außerdem basieren die Antworten auf Umfragen auf behauptetem Verhalten und nicht auf tatsächlich gemessenen Daten. Kulturelle Unterschiede in der Berichterstattung sind wahrscheinlich Faktoren für die Aussichten in den verschiedenen Ländern. In den berichteten Ergebnissen wird nicht versucht, diese Unterschiede zu kontrollieren oder zu korrigieren; daher ist beim Vergleich zwischen Ländern und Regionen, insbesondere über regionale Grenzen hinweg, Vorsicht geboten.

ÜBER NIELSEN

Nielsen Holdings plc (NYSE: NLSN) ist ein globales Performance-Management-Unternehmen, das ein umfassendes Verständnis dessen bietet, was Verbraucher sehen und kaufen. Das Segment "Watch" von Nielsen bietet Medien- und Werbekunden Total Audience measurement Services für alle Geräte, auf denen Inhalte - Video, Audio und Text - konsumiert werden. Das Segment Buy bietet Herstellern von Konsumgütern und Einzelhändlern die branchenweit einzige globale Sicht auf die Messung der Einzelhandelsleistung. Durch die Integration von Informationen aus den Segmenten "Watch" und "Buy" sowie aus anderen Datenquellen bietet Nielsen seinen Kunden sowohl erstklassige Messungen als auch Analysen, die zur Verbesserung der Leistung beitragen. Nielsen, ein S&P 500-Unternehmen, ist in über 100 Ländern vertreten und deckt mehr als 90 Prozent der Weltbevölkerung ab. Weitere Informationen finden Sie unter www.nielsen.com.