Zum Inhalt
Einblicke > Zielgruppen

Widerstandsfähig, aufnahmefähig und sachdienlich

1 Minute gelesen | September 2013

Mit einer aktuellen Kaufkraft von 1 Billion Dollar, die Prognosen zufolge bis zum Jahr 2017 auf 1,3 Billionen Dollar ansteigen wird, istwichtiger denn je, um mit afroamerikanischen Verbrauchern in Kontakt zu treten. Wichtig ist, dass sich diese Verbraucher von anderen Verbrauchergruppen unterscheiden und dass das Verständnis dieser Gruppe entscheidend ist, um dauerhafte Verbindungen herzustellen.

Die derzeit 43 Millionen afro-amerikanischen Verbraucher haben ein anderes Verhalten als der Gesamtmarkt. Sie sind zum Beispiel aggressivere Medienkonsumenten und kaufen häufiger ein. Schwarze sehen mehr fern (37 %), gehen häufiger einkaufen (acht), kaufen mehr ethnische Schönheits- und Pflegeprodukte (neunmal mehr), lesen mehr Finanzzeitschriften (28 %) und verbringen mehr als doppelt so viel Zeit auf Websites mit persönlichen Informationen wie jede andere Gruppe.

Weiterblättern im selben Thema Einblicke