Zum Inhalt
Einblicke > Medien

Alles über lokale Nachrichten

3 Minuten lesen | September 2017

Wenn Sie glauben, dass Lokalnachrichten in Ungnade gefallen sind, irren Sie sich. Tatsächlich ist die Nutzung von Nachrichten von 2015 auf 2016 gestiegen und hat Anfang 2017 weiter zugenommen.

Laut Nielsens Local Watch Report für das erste Quartal 2017 sind lokale Fernsehnachrichten bei den Amerikanern die am häufigsten genutzte Nachrichtenquelle im Fernsehen.

So haben die Lokalnachrichten in der Gesamtheit der konsumierten TV-Nachrichten in den USA, d. h. in der Gruppe der über 18-Jährigen und der 25- bis 54-Jährigen, eine höhere Reichweite als jedes andere Nachrichtensegment. Die Reichweite von Lokalnachrichten ist 18 % höher als die von landesweit ausgestrahlten Nachrichten und mehr als doppelt so hoch (46 % gegenüber 22 %) wie die von Kabelnachrichten bei Erwachsenen ab 18 Jahren. Bei den 25- bis 54-Jährigen ist die Reichweite der Lokalnachrichten um 25 % höher als die der landesweit ausgestrahlten Nachrichten und mehr als doppelt so hoch (40 % gegenüber 17 %) wie die der Kabelnachrichten. Darüber hinaus verbrachten Erwachsene zwei Stunden und 22 Minuten mit dem Ansehen von Lokalnachrichten, was mehr als das Doppelte der Zeit ist, die sie mit dem Ansehen von nationalen Fernsehnachrichten verbrachten.

Im Durchschnitt konsumieren Erwachsene in LPM-Märkten in einer typischen Woche über 44 Milliarden Minuten Nachrichteninhalte im Fernsehen, was fast sechs Stunden pro Person pro Woche entspricht (5:47). Nachrichten machen etwa 18,2 % der gesamten Fernsehnutzung aus, was gegenüber 14,7 % im Jahr 2015 gestiegen ist.

Und was den Nachrichtenkonsum angeht, so ergab der neue Bericht, dass Memphis mit drei Stunden und 55 Minuten pro Person und Woche den Spitzenplatz bei der Verfolgung von Lokalnachrichten einnimmt, während Cleveland mit drei Stunden und 27 Minuten den Spitzenplatz beim Local People Meter (LPM) einnimmt.

Vielfältig, jung und lokal abgestimmt

Aber das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange. Von der Gesamtbevölkerung erreichen die lokalen Nachrichten mehr Afroamerikaner als die nationalen Rundfunk- und Kabelnachrichten. Betrachtet man den gesamten Nachrichtenkonsum innerhalb der Rasse/Ethnie, so verbringen afroamerikanische Erwachsene mit sieben Stunden und 17 Minuten pro Woche auch die meiste Zeit mit dem Ansehen von Nachrichten im Fernsehen. Weiße Erwachsene verbringen mit sechs Stunden und 12 Minuten pro Woche etwas weniger Zeit im Fernsehen, aber ihr Anteil am gesamten Fernsehkonsum ist mit 19 % innerhalb der Rasse und ethnischen Zugehörigkeit am höchsten. Danach folgen asiatische Erwachsene mit 18 %, afroamerikanische Erwachsene mit 17 % und Hispanics mit 13 %.

Was die Millennials betrifft, räumt der Local Watch Report des ersten Quartals mit dem Irrglauben auf, dass diese Gruppe kein Fernsehen, insbesondere keine Lokalnachrichten, schaut. Lokale Nachrichten haben nicht nur eine hohe Anziehungskraft auf unterschiedliche Zielgruppen, sondern auch einen höheren Anteil an jüngeren Zuschauern als nationale Fernseh- und Kabelnachrichten: 27 % der Zuschauer von Lokalnachrichten sind 18-49 Jahre alt, verglichen mit 24 % für nationale Fernseh- und 19 % für Kabelnachrichten.

Digitaler Nachrichtenkonsum im Aufwind

Auch an der digitalen Nachrichtenfront ist ein starkes Wachstum zu verzeichnen. In den 25 wichtigsten US-Fernsehmärkten stieg der Nachrichtenkonsum über PCs von 2015 bis Anfang dieses Jahres um 100 % und über Smartphones um 52 %. In den mittelgroßen Märkten stieg der Nachrichtenkonsum über PC um 98 % und über Smartphone um 64 %. Während der Nachrichtenkonsum über Smartphones und Laptops/PCs schneller wächst als der Nachrichtenkonsum über herkömmliche Fernsehbildschirme, ist die Gesamtreichweite und die Zeit, die mit dem Ansehen lokaler Nachrichten im Fernsehen verbracht wird, viel höher als auf PCs und Smartphones.

Beim wöchentlichen Nachrichtenkonsum (durchschnittliche wöchentliche Reichweite bei Personen ab 18 Jahren) liegen die lokalen Fernsehnachrichten mit 45,9 % vorn, die nationalen Fernsehnachrichten mit 38,8 %, die Kabelnachrichten mit 22,1 %, die Nachrichten auf Smartphones mit 26,5 % und die am PC konsumierten Nachrichten mit 25 %.

Was bedeutet dies für die Zukunft der Nachrichten insgesamt? Die Daten zeigen, dass Lokalnachrichten im Leben der Menschen einen herausragenden und wichtigen Platz einnehmen. Mehr Zuschauer als je zuvor schalten ein, um Informationen zu erhalten, die ihr tägliches Leben in ihrer Gemeinde betreffen.

Weiterblättern im selben Thema Einblicke